· 

Mallorquinischer Mandelkuchen mit Orangen

MALLORQUINISCHER MANDELKUCHEN MIT ORANGEN

WOW! 160. Blogevent bei Zorra und ihrem Blog 1 x umrühren aka Kochtopf. Und dann auch noch zum Thema Zitrusfrüchte - da lohnt sich doch das Mitmachen mal wieder sehr. Am Ende kommen bestimmt super viele gute Rezepte zusammen, man kann das eine oder andere ja jetzt schon in den Kommentaren dort finden. 

 

Blog-Event CLX - Zitrusfrüchte (Einsendeschluss 15. Februar 2020)

 

Zitrusfrüchte versöhnen mich im Übrigen mit dem Winter. Denn da wir immer saisonales Obst essen, kann es ab November, wenn auch die letzten Ernten von Pflaumen und Himbeeren vorbei ist, schon etwas überschaubar und manchmal auch langweilig werden (kein Scherz, unser Obstbauer hatte die noch bis in den Oktober im letzten Jahr direkt vom Busch). Ja, ich liebe Äpfel und Birnen, aber: frische Orangen, Mandarinen und Zitronen sind da schon eine ganz wunderbare Ergänzung. Und formen dann auch Variation in den Kuchen-Alltag, wenn es mal nicht der gedeckte Apfelkuchen werden soll. Daher bringe ich hier meinen absoluten Liebling mit: ganz ohne zusätzliches Fett, ohne Mehl, dafür aber mit 2 ganzen Orangen ist er schnell gemacht, supersaftig und hält auch ein paar Tage. Vielen Dank also für das Blogevent, durch das es dieser Kuchen endlich zur Veröffentlichung gebracht hat.

 

MALLORQUINISCHER MANDELKUCHEN MIT ORANGEN
MALLORQUINISCHER MANDELKUCHEN MIT ORANGEN
MALLORQUINISCHER MANDELKUCHEN MIT ORANGEN

Info

für eine Form mit 26 cm Durchmesser

30 Minuten Vorbereitungszeit

40-50 Minuten Backzeit

180°C Ober- und Unterhitze

2. Einschub von unten

 

WerkzeugE & Maschinen

26 cm° Springform*

Rührschüssel*

Universalzerkleinerer*

Topf, Kochlöffel, Teller

Handrührgerät* oder Küchenmaschine*

Messer*

Teigschaber

Backpapier

Holzspieß

 

Zutaten

2 unbehandelte ganze Orangen

5 Eier, getrennt

200 g Zucker

200 g gemahlene Mandel (die mit Schale)

Backtrennspray oder anderes Fett für die Form

 

Zubereitung

1. Heize als erstes den Backofen vor. Dann stelle den Topf auf den Herd. Wasche die beiden Orangen gut ab. Zerteile sie dann mit dem Messer grob und gebe sie mit einem Schuss Wasser in den Topf. Koche sie nun so lange bei mittlerer Hitze, bis die Flüssigkeit, auch aus dem austretenden Saft, vollständig verkocht ist. Lass die Masse auskühlen. Gib sie dafür auf großen Teller und streiche sie flach.

 

2. Trenne die Eier. Schlage die Eigelb mit 100 g Zucker in einer Schüssel schaumig. In einer anderen Schüssel schlage das Eiweiß sehr fest und gib am Ende die anderen 100 g Zucker hinzu, bis diese im Eiweiß aufgelöst sind. 

 

3. Gib die abgekühlte Orangenmasse in einen Zerkleinere oder hacke sie mit dem Messer sehr fein. Erstelle dadurch eine feine Masse aus den gekochten Orangen. Gib diese zur Eigelbmischung hinzu.

 

4. Gib die gemahlenen Mandeln ebenfalls dazu und danach 5 EL Eiweißmasse. Verrühre dies gut und  hebe danach vorsichtig die restliche Eiweißmasse unter. Es entsteht dadurch  ein sehr fluffiger voluminöser Teig.

 

5. Belege den Boden der Springform mit Backpapier und fette danach alles mit Backtrennspray ein. Danach gib die Teigmasse in die Form und das ganze in den Ofen.

 

6. Je nach Teig-Feuchtigkeit braucht der Kuchen nun zwischen 40 bis 50 Minuten Backzeit. Mach die Stäbchenprobe.

 

Quelle

Eigenes Rezept.

 

Die mit einem Sternchen* gekennzeichneten Produkte führen per Link zu Amazon (siehe auch im IMPRESSUM unter "Affiliatelink"). Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    zorra vom kochtopf (Samstag, 08 Februar 2020 11:09)

    Dieser Kuchen ist genau nach meinem Geschmack! Danke dir, fürs Mitmachen!