Bücher


BUCHABBRUCH


DURCHGEHALTEN


ORDENTLICHER DURCHSCHNITT


GUT BIS SEHR GUT


NICHT MEHR ZU TOPPEN




2021 - Teil II (Teil I siehe ArcHIV)


Hier wäre sicher noch eine Wertung mehr drin gewesen und ich hoffe auf den zweiten Band, da der erste hier ein einer wahrhaft spannenden Stelle endet. Enja, ursprünglich aus Island, dann im Orient versklavt, zur Assassinin ausgebildet und am Ende Herrin einer schottischen Burg in den Wirren der Zeit zwischen 2 Königen um 1300 ist eine starke Kriegerin und das Buch ist spannend geschrieben. Leider springt mir hier die Handlung im ersten Band zu sehr, um die Geschichte von Enja abwechselnd mit dem aktuellen Geschehen zu erzählen. Hat bei mir den Lesefluss arg abgebremst. Da geht noch was!


Dies ist wieder mal ein richtig guter Asterixband, viele versteckte Scherze, eine spannende Handlung, diesmal dürfen vor allem Frauen mit ran in den Kampf und ausnahmsweise funktioniert bei Asterix der Zaubertrank nicht. Also ist auch ein schmunzelnder feministischer Ansatz dabei, der dieses Werk sehr amüsant gestaltet. Topp!


Der nun mehr 6. Band ist, Achtung - Spoileralarm - durchaus krass, was das Wegsterben von Teammitgliedern anbelangt. Die Story und die Protagonisten sind wie immer super, dicht verwoben und auch teilweise gekonnt verwirrend und ich habe das Buch in einem guten Rutsch durchgelesen. Warum es keine Bestwertung bekommen hat? Weil irgendwie der frühere, tiefgehende "Snijder-Nemez" Funken diesmal nicht übergesprungen ist. Wahrscheinlich lag es ganz an mir.