Pfirsichkuchen mit Polenta & Pistazien

SAFTIGER PFIRSICHKUCHEN MIT POLENTA & PISTAZIEN

 

Dieses ist ein Kochbuch, welches mal wieder vor lauter Klebezetteln überquillt. Es passt hervorragend in die Sommerjahreszeit, viele Zutaten sind aber auch ganzjährig zu erhalten und wer einen zum Beispiel türkischen Supermarkt in Reichweite hat, ist sowieso gerettet. Die Rezepte kommen alle alltagstauglich daher, neben diesem Kuchen habe ich mir lecker gewürzte Pimientos mit Sumach vorgemerkt und andere Köstlichkeiten.

 

 

Der Kuchen indes ist sowohl optisch als auch von der Konsistenz ein Knaller, supersaftig durch den im Teig mit gegartem Pfirsichpüree und Polenta und das Topping aus erfrischendem Joghurt. Anstatt gemahlener Pistazien habe ich an einem Backsonntag bei geschlossenen Geschäften gemahlene Mandeln für den Teig verwendet, das war auch prima. Die teilweise noch vorhandenen Pistazien kamen dann nur zur Deko obendrauf, dazu noch ein paar Rosenblüten. Lecker. Im Buch wird empfohlen, das Topping erst nach dem Anschneiden portionsweise auf den Kuchen zu geben, da sich die Polentamasse super auch im Kühlschrank für ein paar Tage hält. Das konnten wir bestätigen, auch wenn für das Foto natürlich alles in einem Schritt arrangiert wurde. Viel Spaß beim Nachbacken und weiterhin alles Gute bei der Hitze, immer dran denken: viel Trinken!

 

SAFTIGER PFIRSICHKUCHEN MIT POLENTA & PISTAZIEN

 

Rezept für eine Form mit 23 cm Durchmesser

 

für den Teig:

3 Pfirsiche

3 Eier

180 g Zucker

2 Bio Limetten

150 g Polenta

170 g gemahlene Mandeln oder Pistanzien

150 g geschmolzene Butter

Salz

 

für das Topping:

200 g Joghurt mit hohem Fettgehalt

1 Pfirsich

2 EL flüssiger Honig

1 Bio Limette

gehackte Pistazienkerne zum Dekorieren

Rosenblüten*zum Dekorieren

 

Ofen auf Ober- und Unterhitze 180°C

Backzeit ca. 50 Minuten

 

SAFTIGER PFIRSICHKUCHEN MIT POLENTA & PISTAZIEN

 

1. Koche die Pfirsiche in einem Topf mit Wasser ca. 20 Minuten, bis sie gar sind, schrecke sie unter kaltem Wasser ab, ziehe die Haut ab und entferne den Kern und zermatsche sie mit einer Gabel in einer Schüssel.

 

2. Heize den Backofen vor. Lege eine Lage Backpapier in eine Springform mit 23 cm Durchmesser und fette dazu noch den Rand der Form mit etwas Butter ein. Zerlasse die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd und stelle sie zum Abkühlen beiseite. Reibe die Schale von 2 Limetten vor.

 

3. Gebe Zucker und Eier in eine Schüssel und vermenge diese, bis sie megaschaumig sind. Gebe nach und nach die Polenta, eine Prise Salz und die gemahlenen Mandeln hinzu, wahlweise die gemahlenen (ungesalzenen) Pistazien und die flüssige abgekühlte Butter sowie den Pfirsichpürree und den Limettenabrieb. Vermenge alles kurz und gut und gebe es in die Form.

 

4. Gib die Form in den Backofen, zweite Schiene von unten und backe ihn ca. 50 Minuten. Danach lässt Du den Kuchen in der Form vollständig auskühlen, auch über Nacht gut im Kühlschrank. Sonst zerfliesst Dir beim Dekorieren der Joghurt.

 

5. Reibe die Schale einer Limette. Gebe den Joghurt auf den Kuchen und garniere ihn mit dem frischen Pfirsich in Scheiben. Danach träufele den Honig darüber, die Schale der Limette, die Pistazien und die Rosenbüten.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

SAFTIGER PFIRSICHKUCHEN MIT POLENTA & PISTAZIEN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0