· 

Schokoriegel mit Himbeere & Crisp

SCHOKORIEGEL MIT HIMBEERE & CRISP

 

Wenn man es genau nimmt, hat mich dieses Rezept - auf Umwegen natürlich - zum Betrieb eines eigenen Blogs gebracht. Wie also alles anfing und geschah: über das Jahr bin ich mir nicht 100% sicher, aber es war mein Bruder, ebenso Koch- und Lebensmittelbegeistert wie ich, der irgendwann meinte, ob ich denn den Foodblog Kleiner Kuriositätenlanden kennen würde. Und ich so: What? Foodblog? Internet? Ja, natürlich kenne ich mich mit IT aus und das Internet kannte ich auch schon, aber Blogs? Menschen, die freiwillig und kostenfrei Dinge in das Internet veröffentlichen und dabei auch noch etwas zum Lernen bieten? Also zum Beispiel wie Steph, die seit Gründung ihres Blogs im Jahre 2008 behauptet, gelingsichere Rezepte zu kreieren und aus meiner Sicht die einzige! ist, der das von Anfang an kontinuierlich! gelungen ist? Ich will jetzt nicht sagen, dass ich durch sie kochen gelernt habe (und backen schon mal eh nicht, nicht wahr :-)), aber viel Neues am Markt, neue Maschinen, neue Zutaten, internationale Rezepte, kenne ich durch ihren Blog und nicht durch das wahre Leben. Und dann die Fotos! Als Deko- und Fotojunkie war ich Feuer und Flamme und habe all die Veränderungen ihrer Bilder miterlebt, wie alles gewachsen ist. 

 

Gewachsen ist danach ja auch die Community, mittlerweile gibt es tausende Foodblogger (ja, ich bin einer davon), es gibt Lager, die sich zu Aktionen zusammengeschworen haben, der Zutritt ist meist nicht möglich, man erkennt, wer wen mag und wer nicht so, man merkt, wer mit dem Bloggen nun sein Geld verdient, es ist viel von Werbung die Rede und ja, Foodbloggen ist bei dem einen oder anderen wirklich zum "Beruf" geworden - mit allem, was verständlicherweise, dadurch zum Bloggen und zum Blog gehört.

 

Aber egal: trotz aller Kochbücher, die ich sammele, meine Hauptinspiration ist und bleibt das Internet und die vielen Foodblogs darin. Anregungen dazu findest Du auch in meiner Blogroll. Und vielleicht begleite ja auch ich den einen oder anderen auf seiner Reise durch die Welt der Rezepte, Lebensmittel und deren Verwendung. Das wäre schön! Auf jeden Fall, so in die Internet-Spähre mal an dieser Stelle ein großes Danke an alle Foodblogger - so was kommt davon, wenn ihr anfangt, Dinge ins Internet zu stellen!

 

SCHOKORIEGEL MIT HIMBEERE & CRISP

 

Rezept für eine Form von 23 x 23 cm

 

800 g weiße Schokolade

20 g gefriergetrocknete Himbeeren, leicht zerbröselt

50 g Pistazien, gehackt 

80 g Mini-Marshmallows, ganz

60 g Reiscrispies

 

Abkühlzeit über Nacht berücksichtigen

 

(Rezept nach Steph vom Kleinen Kuriositätenladen)


SCHOKORIEGEL MIT HIMBEERE & CRISP

 

1. Wiege alle Zutaten ab und stelle eine große Schüssel bereit. Lege von jeder Zutat außer der Schokolade eine kleine Portion beiseite, diese wird zum späteren bestreuen der Riegel verwendet. Kleide dann eine Form von 23 x 23 cm Durchmesser mit Backpapier aus. Wenn du keine passende Größe hast, nimm eine größere und teile mit dem Backpapier durch strammes Auskleiden einen entsprechenden Bereich ab.

 

2. Vermenge alle Zutaten außer der Schokolade in einer Schüssen und stelle sie beiseite. Zerbreche die Schokolade und schmelze sie in einer passenden Schüssel über einem Wasserbad. Du musst hierbei die Schokolade nicht temperieren, da durch die Mischung mit den anderen Zutaten der Glanz am Ende eh nicht ins Gewicht fallen würde.

 

3. Gebe die geschmolzene Schokolade zu den anderen Zutaten und vermenge alles schnell, aber vorsichtig und gut. Fülle dann alles in die vorbereitete Form um und glätte es mit einer Winkelpalette oder einem Spachtel auf der Oberfläche, so dass es gerade und aus gleicher Stärke ist. Weniger dicke Riegel erreichst du, wenn du die Menge auf einer größeren Fläche verteilst, ich empfehle das bei den Zutaten allerdings nicht, das Ergebnis wird eher zerbrechen beim späteren Portionieren in Riegel.

 

4. Bestreue die Fläche mit den beiseite gestellten restlichen Zutaten und stelle die Form über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag kannst Du sie mit dem Backblech aus der Form hieven und dann portionieren und hübsche verpacken. Ideal geeignet als Weihnachtsgeschenk oder einfach so zum wegknuspern. 

 

Lass es dir schmecken. Sei glücklich!

 

SCHOKORIEGEL MIT HIMBEERE & CRISP

 

Die mit einem Sternchen* gekennzeichneten Produkte auf den Blogseiten und in den Artikeln führen per Link zu Amazon (siehe auch unten und im IMPRESSUM unter "Affiliatelink"). Wenn Ihr den Link verwendet und dann bei Amazon den Artikel oder etwas anderes bestellt, bekomme ich dafür einen kleinen Obolus zur Unterstützung meiner Blogarbeit. Für Euch kostet es keinen Cent mehr. Vielen Dank dafür!

Kommentare: 0