· 

Ella ist da!

EINFACHE QUARKTORTE MIT MANDELBISKUIT

 

Liebe Ella! Nun bist Du da - herzlich willkommen im Leben! Deine Mama wusste es ja schon vorher und jetzt hast Du Deine erste Woche Lebenszeit bereits vollbracht. In dieser einen Woche... hast Du das Licht der Welt erblickt, ... die erste Liebe und Wärme Deiner wunderbaren Eltern erfahren, .... bist in Dein neues Heim eingezogen, dass Deine Eltern & Großeltern Dir so süß bestückt haben mit so schönen, selbst gemachten Dingen (wir durften es sehen und wissen Bescheid!), ...hast die ersten Strampler und Anziehsachen auf Deiner zarten Haut gespürt, wo vorher nur warme Mutterumgebung war, ... hast Deinen Eltern die ersten schlaflosen Nächte beschert, ... wirfst immer wieder die Frage auf, was für eine Haarfarbe Du haben wirst (und auch wenn es keiner hören will, es wird das aller-coolste Rot ever sein), ...hast alle in unfassbares Staunen versetzt, die Dich bisher gesehen haben, wie zauberhaft Du bist, wie lang Du bist, wieviel (Du Vielfraß!) Du schon zugenommen hast und wie süß Du beim Schlafen sein kannst. In dieser einen Woche hast Du zudem Deinen Eltern schon einen Ausblick gegeben... was beschützen heisst, wie sich Liebe noch mal um einiges größer anfühlen kann als gedacht, was es heisst, einfach mal so im Strahl vollgeschissen zu werden und wie krass es ist, dass Du auf einmal da bist, einfach so. 

 

Wir finden, dass ist ziemlich viel für eine Woche! Was wohl die nächsten Wochen bringen? Und Dein Leben? Auf jeden Fall, wir haben es ja schon mehrfach an anderen Stellen gesagt, bist Du in ein tolles Nest gefallen. Und Du bist ein Mädchen! Sorry Jungs, ich weiß, Gleichberechtigung und so, aber Frauenpower ist einfach mega und die Welt steht uns heutzutage zum Glück so offen, wie noch nie (wenn auch immer noch ein wenig fehlt). Ella, Du hast also die volle Wahl, nachdem Du weitere Wochen in Deinem tollen Nest erstmal groß werden kannst und die Welt entdecken: Torsten steht jederzeit bereit, Dir Buggyfahren beizubringen. Alle Deine Großeltern sind vor Ort, wenn Du mal nicht bei Deinen tollen Eltern sein willst. Apropos tolle Eltern: Deine Mama wird Dir immer ein tolles Vorbild sein - sie ist die beste Mischung aus Relaxed und Aufmerksam, liebend und lernend, die man sich vorstellen kann. Dein Papa ist so beschützend, dass es vermutlich etwas anstrengend in Deiner Pubertät werden wird, aber bis dahin ist ja noch ein wenig. Und sonst kennen wir auch noch ein paar tolle Menschen aus Deinem Umfeld, andere kleine Kinder, mit denen Du Freundschaften schließen wirst und das Leben erkunden kannst.

 

Was Du dann wohl wirst? Vorbilder als Namensvetterinnen hast Du ja große: wie wäre es mit Bürgerrechtlerin (Ella Baker)? Jazzsängerin (Ella Fitzgerald), damit Du mit Deiner Mama zusammen singen kannst? Widerstandskämpferin (Ella Trebe) - wer weiß, was in der Zukunft mit unserer Umwelt noch so nötig ist und Deine gesammelten Superkräfte braucht? Oder Du wirst einfach Ella, die Eine, die, welche sie selbst ist, ausgeruht im Leben, in der Liebe, aufmerksam und neugierig, geliebt und liebend, in sich ruhend, forschend und frei. Ich glaube, das passt am besten :-).

 

Was meinst Du? Was sind Deine Wünsche? Wohin geht Deine Reise? Wir alle werden Dich auf jeden Fall begleiten, beschützen, mit Dir Lachen und freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Urlaub im Norden. Deine Babytorte hast Du schon bekommen. Leider mochtest Du anstelle nur die Milch Deiner Mutter. Nun ja, was soll ich sagen. Daher gibt es hier an dieser Stelle ein paar Geschenkgutscheine von Thorsten und mir - einzulösen durch Dich oder Deine Eltern, wenn es am besten passt: einmal Waffelbacken, wo ist egal, nur nicht mit Flugzeug darf es erreicht werden, wegen der Umwelt und so, you know, einmal Buggyfahren mit Thorsten, einmal Babysitten, wenn sich partout kein anderer findet und Deine Eltern wirklich mal Abstand von Dir brauchen, einmal ein Fotoshooting mit cooler Kamera von mir und einmal Grillen mit Thorsten am Strand mit allen.

 

Wir freuen uns so für Euch alle!

 

EINFACHE QUARKTORTE MIT MANDELBISKUIT

 

Rezept für eine Torte mit 20 cm Durchmesser

 

Credits to @lacrema für die Dekorations-Idee!!  

 

für die 4 Böden:

2 Formen mit 20 cm Durchmesser, z.B. die von Master Class*

6  zimmerwarme Eier 

300 g Zucker

1 Prise Salz 

1 TL Vanilleextrakt

1/2 TL Bittermandelaroma

300 g Buttermilch 

300 g Öl

450 g Mehl

200 g gemahlene Mandeln
3 gehäufte TL Backpulver

 

zum Bestreichen der Böden:

Himbeermarmelade 

 

für die Quarkcreme:

 500 g Quark

400 g Frischkäse

80 g Puderzucker

1/2 TL Zitronenaroma

14 gehäufte TL Sanapart

500 g Sahne

 

Ober- & Unterhitze 170°C

Backzeit ca. 40 Minuten

 

Rezept nach Sally.

 

EINFACHE QUARKTORTE MIT MANDELBISKUIT

 

1. Stelle am besten einen Tag vor Verschenken der Torte Abends die Böden her und kühle sie über Nacht. Die Creme selbst kann direkt nach dem Herstellen verarbeitet werden und muss nicht wie bei anderen Cremes auch noch kühlen. Daher ist diese Torte wirklich schnell und unkompliziert herzustellen.

 

2. Für die Böden heize zuerst den Backofen vor. Dann fette, zum Beispiel mit Backtrennspray, Deine Formen aus. Stelle die Rohmasse für den Biskuit-Teig her. Dazu wiege alle Zutaten vor und vermenge in einer Schüssel das durchgesiebte Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln. Danach kommt die Eimasse dran. Hier ist es wichtig, Ei, Mandelaroma, Salz, Vanilleextrakt und Zucker wirklich mindestens 10 Minuten gut durchzuschlagen und zimmerwarme Eier zu verwenden. Ich mache das nebenbei in der Küchenmaschine. Wenn die Masse dann richtig voluminös und fluffig ist, kommen Öl und Buttermilch hinzu und werden auf kleiner Stude ebenfalls kurz eingemengt. Danach nimm die Schüssel aus der Maschine und hebe dann mit dem Handschneebesen die trockene Mandel-Mehl-Backpulver-Mischung unter. Bei dieser Menge reicht das Resultat fast bist unter die Kante der Schüssel, so fluffig ist alles. Nicht zuviel rühren am Ende! Verteile die Menge dann auf die zwei Formen und backe diese ca. 40 Minuten. Mach die Stäbchenprobe ggf. muss noch 5 Minuten nachgebacken werden. 1. Stufe von unten im Backofen, damit der Teigdeckel nicht zu braun wird.

 

3. Stelle die Formen zum Auskühlen auf ein Gitter. Dann löst Du den Teig nach der Abkühlzeit ganz einfach aus der Form und stellst beide Teile über Nacht in den Kühlschrank.

 

4. Am nächsten Tag geht es weiter. Teile zuerst die abgekühlten Böden mit einem langen Messer oder einem Teigscheider so, dass 4 gleich dicke Elemente entstehen. Wenn die Böden nach dem Backen oben eine leichte Wölbung haben, kannst Du diese auch absäbeln und begradigen. 

 

5. Stelle die Creme her: in einer Schüssel verrührst Du zuerst mit einem Rührgerät den Quark und den Frischkäse zusammen mit dem Puderzucker und dem Aroma. Danach gibst Du die flüssige Sahne und das Sanaprt hinzu und schlägst alles solange auf mittlerer Stufe, bis es gut steif ist.

 

6. Schichte die Torte: zuerst legst Du einen Boden auf die spätere Tortenplatte. Ich habe die Torte auf einer drehbaren Dekoplatte hergestellt. Die Böden waren aber so weich, dass ich diese beim rüber transportieren mit dem Tortenretter auf die Tortenplatte fast zerlegt hätte und daher hier nicht empfehle! Den ersten Boden bestreichst Du mit etwas Marmelade, lass einen guten Rand. Darauf kommt dann etwas Quarkmasse, bis alles gut bedeckt ist. Der nächste Boden usw. folgt, bis der Deckel von oben aufgesetzt wird. Nehme hier einen Boden, der vorher zuunterst in einer Form war uns somit besonders gerade ist. Es geht aber auch anders. 

 

7. Nun kommt das "Finishing": streiche zuerst eine dünne Schicht Creme rund um die Torte, diese wird die meisten Krümel binden. Danach folgt dann der Rest der Creme. Du kannst die Creme komplett aufbrauchen, wie ich es gemacht habe, oder eher einen "naked-cake" mit etwas weniger Creme herstellen.

 

8. Reinige überstehende Cremereste, in dem Du sie zum Beispiel mit einem scharfen Messer von der Platte kratzt. Für die Deko kannst Du dann voll flexibel sein: Schokostreusel, eine Zahl für einen Geburtstag als Stecker, oder wie bei mir für die Geburt der zauberhaften Ella eine herbstliche Walddekoration mit einer Girlande und ein paar Figuren von Schleich, mit denen Ella später mal spielen kann. Mit fuchsrotem Haar, auch wenn das hier keiner hören will ;-).

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

 

EINFACHE QUARKTORTE MIT MANDELBISKUIT

 

Die mit einem Sternchen* gekennzeichneten Produkte auf den Blogseiten und in den Artikeln führen per Link zu Amazon (siehe auch unten und im IMPRESSUM unter "Affiliatelink"). Wenn Ihr den Link verwendet und dann bei Amazon den Artikel oder etwas anderes bestellt, bekomme ich dafür einen kleinen Obolus zur Unterstützung meiner Blogarbeit. Für Euch kostet es keinen Cent mehr. Vielen Dank dafür!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kraco 0606 (Sonntag, 06 Oktober 2019 22:15)

    Danke ihr beiden Tortenbäcker�

  • #2

    Grossvater (Sonntag, 06 Oktober 2019 22:22)

    Danke für die lieben Zeilen und die Torte. Ich habe sie für Ella genossen.sie freut sich bestimmt schon auf Buggyfahren mit Thorsten und ihrem Pappa. Auf das Grillen und auf die lecker Waffeln, die ich schon geniessen durfte und auf die anderen Gutscheine. was sind das für tolle Aussichten.