· 

Dänischer open face Burger - Smørrebrød mit Pariser Bøf

DÄNISCHER OPEN FACE BURGER - SMØRREBRØD MIT PARISER BØF

 

Heute wird es mal wieder etwas dänischer, zumindest, was den Titel dieses Rezeptes anbelangt. Die Dänen sind ja - wie bekannt ist - Meister im Variieren von Smørrebrød. Das sind belegte Schnitten. Hier findest Du einige Variationen davon, sie eignen sich wirklich hervorragend für schnelle Buffets, Brunches oder auch zum Picknick. Warum nicht einfach mal das sonst eher mit kalten oder abgekühlten Zutaten belegte Brot mit einem Burger-Patty belegen? Trine Hahnemann macht es in ihrem Koch- und Backbuch vor. Dazu kombiniert sie das bereits hier vorgestellte Apfel-Zwiebel-Relish. Ich habe als Brot mein bewährtes Vollkornbrot gebacken. Das hat den Vorteil, dass es nicht zu fest ist (kam mir für einen Ersatz eines Brioche-Burger-Brötchens am besten vor), aber eben auch nicht ein reines Weißbrot ist. Und ein wenig  "gesund" mit dem vollen Korn. Pariser Bøf nennen die Dänen ihre Frikadelle. Der Gatte isst sie regelmäßig im Urlaub als Klassiker mit Erbsen und Sauce Bernaise. Klasse. Hier wird sie mit Salat, ein wenig Majonaise, Meerettich, Relish und Kapern variiert auf dem Smørrebrød gestapelt. Als sogenannter Open Face Burger die beste Fusion Küche. Alles klar?

 

Ansonsten sei hier im Sinne Tagebuchbloggen vermerkt, dass man sehr wohl den Unterschied feststellt, ob man sich seinen Zeh nur geprellt oder gebrochen hat. Unser Wochenende startete gestern morgen nicht wie geplant mit unserer Runde durch den Ort, Obst, Brötchen und Milch zu kaufen, sondern mit dem Weg in die Notaufnahme. Notaufnahmen kennen wir ja mittlerweile, sei es nach Küchenunfällen oder anderen Seltsamkeiten. Aber einen tatsächlichen Knochenbruch hatte ich auch noch nie. Ganz ganz kurz kam ich ins Straucheln der Gefühle, als die Ärztin mich nach erfolgtem Röntgen in den Gipsraum navigierte. Aber sie überbrachte dann gleich die gute Botschaft: der Mitteflußknochen sei heile, daher keine weitere Fixierung nötig, nur der gebrochene kleine Zeh würde nun getapet werden, das wäre es dann auch schon. Die nächste Zeit würde gehen doof, aber das wird am Schreibtisch schon funktionieren. Ich fand dann auch 3 Stunden für alles einen wirklich prima Wartedurchschnitt und die anderen Patienten waren auch nicht so blutig unterwegs wie beim letzten Mal. Diesmal also eher so Orthopädische Praxis anstelle Greys Anatomy. Heute morgen war dann noch alles blau und wie gesagt: echt schmerzhaft. Nachdem ich voller Schwung gegen die Türzarge gelaufen bin, dachte ich erst noch so beim Wackeln am Zeh, alles gut. Aber wie gesagt, man merkt den Unterschied dann sehr schnell. Ich hoffe, bis zum "Wanderurlaub" ist alles wieder gut verheilt. Zum Trost gab es dann Burger.

 

DÄNISCHER OPEN FACE BURGER - SMØRREBRØD MIT PARISER BØF

 

Rezept für 4 Open Face Burger

 

für das Apfel-Relish:

dieses Rezept

 

für das Brot:

dieses Rezept

 

für die Pariser Bøf:

500 g Rinderhack

Salz, Pfeffer

etwas Öl zum Braten oder ein Grill

 

für das Finish:

Meerettich, frisch gerieben

Kapern

Majonaise

 

für die Deko:

Salat, Sprossen

 

DÄNISCHER OPEN FACE BURGER - SMØRREBRØD MIT PARISER BØF

 

1. Da es sich quasi um einen Bausatz bei diesem Rezept handelt, kannst Du variieren, bis der Arzt kommt. Also nimm einfach ein Brot Deiner Wahl, Salat und Relish wie Du meinst, Du kannst auch etwas Spinat in einer Pfanne andünsten und anstelle des Salates mitverwenden, wie es Dir gefällt.

 

2. Aus dem Rinderhack bereitest Du eine kräftig gewürzte Mischung vor und grillst dann 4 Portionen in einer Pfanne oder direkt auf dem Grill gut an, danach bei etwas geringerer Temperatur durchbraten. Wir mögen es innen noch etwas roh, das geht bei 100% gutem Rind prima, wir nehmen aber auch immer extra frische Ware. Brate also hier soweit durch, wie Du magst.

 

3. Schichte das Brot mit etwas Majo drauf danach mit Salat, Burger, Relish und den anderen Zutaten locker übereinander und dekoriere das Ganze mit Kapern und Sprossen.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

DÄNISCHER OPEN FACE BURGER - SMØRREBRØD MIT PARISER BØF

 

Die mit einem Sternchen* gekennzeichneten Produkte auf den Blogseiten und in den Artikeln führen per Link zu Amazon (siehe auch unten und im IMPRESSUM unter "Affiliatelink"). Wenn Ihr den Link verwendet und dann bei Amazon den Artikel oder etwas anderes bestellt, bekomme ich dafür einen kleinen Obolus zur Unterstützung meiner Blogarbeit. Für Euch kostet es keinen Cent mehr. Vielen Dank dafür!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0