· 

Schnelle Sonntags-Brötchen

SCHNELLE SONNTAGS-BRÖTCHEN

 

Es ist warm hier. Heute sollen es 37°C werden. Der Gatte war gerade in einer heroischen Aktion vor der Tür und hat, durch die Morgensonne hinweggehend, noch vor 10:00h die Brötchen für unser Frühstück gejagt. Er meinte, er geht jetzt erstmal duschen und ich möge ihm doch bitte die geschmolzenen Flipflops von den Füßen schaben. Schon krass, so ein Wetter. Nachts kühlt es zum Glück bei uns im Norden noch gut ab, ich möchte wirklich nicht mit den Menschen im Süden tauschen. Morgen sollen es dann nur noch 27°C werden und danach angenehme 20°C+, so kennen wir es aus Dänemark und finden es gut. Es ist mir regelmäßig ein Rätsel, wie man bei diesen Temperaturen aus dem Haus will. Der Schwager und die Schwägerin haben gestern eine Tretbottour gemacht. Mir unverständlich, in der prallen Sonne, auf dem Wasser mit zusätzlichen Reflexionen und direkter Hitze. Krass. Heute ist in Hannover zudem der Umzug des weltweit größten Schützenfestes und ich drücke allen Beteiligten die Daumen, dass sie es unbeschadet überstehen. Also, viel trinken und das Haus besser nicht verlassen, wer das Wetter so nicht abkann. Dazu passt auch dieses schnelle Brötchenrezept, falls man doch beschliesst, lieber nicht zum Bäcker zu gehen. Der Ofen muss auch dazu nur ganz kurz an. Versprochen.

 

SCHNELLE SONNTAGS-BRÖTCHEN

 

Rezept für 12 Brötchen

 

500 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1/2 TL Salz

300 g Quark oder Skyr

120 ml Milch

100 ml neutrales Öl, wer es herzhafter mag, nimmt Olivenöl

1 Eigelb mit 1 EL Milch vermischt

Kerne oder Saaten zum bestreuen, muss aber nicht

 

Ofen 200°C Ober- und Unterhitze, Backzeit 15 Minuten 

plus 160°C Ober- und Unterhitze, Backzeit 10 Minuten

 

SCHNELLE SONNTAGS-BRÖTCHEN

 

1. Heize den Backofen vor. Vermenge in einer Schüssel Mehl, Salz und Backpulver und gib dann die restlichen Zutaten dazu und mische sie mit dem Knethaken Deines Mixers oder in Deiner Küchenmaschine.

 

2. Teile den Teig in 12 Portionen zu Kugeln und ziehe die Oberfläche einmal straff, in dem Du den Teig nach innen stülpst und dann auf diese Naht auf ein Blech mit Backpapier setzt.

 

3. Bestreiche die Kugeln mit dem Eigelb-Milch-Gemisch, wenn Du willst, kannst du danach noch Deko-Saat (Mohn, Sesam, Kerne) drarauf streuen. Muss aber nicht, ich habe meine pur gebacken.

 

4. Schiebe das Blech auf mittlere Stufe in den Ofen bei 200°C, reduziere nach 15 Minuten auf 160°C und backe die Brötchen zu Ende, bis sie unten beim draufklopfen hohl klingen. Kurz abkühlen oder gleich warm genießen. Die Brötchen eignen sich auch hervorragend zum einfrieren, beim Auftauen am Ende kurz noch mal in den Ofen oder Airfryer.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

SCHNELLE SONNTAGS-BRÖTCHEN

 

Die mit einem Sternchen* gekennzeichneten Produkte auf den Blogseiten und in den Artikeln führen per Link zu Amazon (siehe auch unten und im IMPRESSUM unter "Affiliatelink"). Wenn Ihr den Link verwendet und dann bei Amazon den Artikel oder etwas anderes bestellt, bekomme ich dafür einen kleinen Obolus zur Unterstützung meiner Blogarbeit. Für Euch kostet es keinen Cent mehr. Vielen Dank dafür!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0