Moosbeeren-Tarte mit Ingwer

Vegane Cranberry-Tarte mit Pekanüssen & Ingwer

 

Weiter geht es in diesem Jahr mit luftig lockeren Rezepten, die einfach nachzumachen sind und gut in die Januar-Küche des neuen Jahres passen. Diesmal mit der extra Portion Vitamin C in den Cranberries gegen Erkältungserscheinungen und Ingwer für den, den es vielleicht eher am Magen erwischt hat. Auf jeden Fall ist diese vegane Tarte auch mit ihren anderen Zutaten kunspergut & ganz gesund.

 

Vegane Cranberry-Tarte mit Pekanüssen & Ingwer

 

Rezept für eine Tarte mit 24 cm Durchmesser

 

für den Knusperteig:

80 g Vollkornmehl oder Dinkelmehl

140 g zarte Haferflocken, z.B. von Köln

70 g gemahlene Pekanüsse

100 g Kokosöl, geschmolzen

90 g Bio-Muskovadozucker

1 1/2 TL gemahlener Ingwer

1/2 TL gemahlener Zimt

1/3 TL gemahlene Nelke

1 Prise Salz

 

für die Füllung:

300 g frische Cranberries

abgeriebene Schale einer Bio-Orange

2 EL Chia-Samen in 100 ml Apfelsaft eingeweicht für 10 Minuten

80 g Kokosblütenzucker

60 g Kokosöl, geschmolzen

1/2 TL Vanillepulver

1/2 TL Kardamon

1/2 TL Zimt

 

Ofen auf 180°C Ober- & Unterhitze

Backzeit ca. 35 Minuten

 

1 Tarteform mit 24 cm Durchmesser

1 Schüssel

1 Pürierstab

 

Vegane Cranberry-Tarte mit Pekanüssen & Ingwer

 

1. Heize den Ofen vor. Gib die Chia-Samen mit dem Apfelsaft in eine Schale und rühre gut durch. Schmelze das Kokosöl, z.B. 2 Minuten in einer Schale in der Mikrowelle bei 450 W. Mahle die Pekanüsse fein, aber nicht zu Staub.

 

2. Gib alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und vermenge diese gut mit den Händen. Dann gib die Masse in die Tarteform. Das sieht erstmal viel aus. Jetzt alles richtig gut festdrücken. Ohne Rand.

 

3. Wasche die Cranberries. Gib alle Zutaten für die Füllung in die Schale und püriere sie mit dem Pürierstab, bis eine pastöse, aber nicht zu feine Masse entstanden ist. Gib diese Masse auf den Knusperteig-Boden.

 

Vegane Cranberry-Tarte mit Pekanüssen & Ingwer

 

4. Gib die gefüllte Tarteform auf die 2. Schicht von unten in den Backofen und backe die Tarte für ca. 35 Minuten. Danach lasse sie vollständig auskühlen, bis Du sie aus der Form nimmst.

 

5. Wenn Du möchtest, rühre einen (veganen) Joghurt mit etwas Vanillepulver, 1 TL Zucker und etwas Zitronensaft an und gib ihn beim Servieren zur Tarte dazu.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

Vegane Cranberry-Tarte mit Pekanüssen & Ingwer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0