Asiatischer Gemüse-Wok

Gemüse-Wok mit glasiertem Bio-Lachs

 

Gleich hole ich mir eine Sonnenbrille und setze sie auf. So extrem scheint die Sonne hier rein. Und dabei ist mir völlig egal, ob ich damit im Bett liegend und am Laptop tippend eine skurile Figur abgeben werde. Egal, liegt doch nur Professor Hu neben mir und guckt seit den Morgenstunden Vikings-Folgen* bei Amazon, weil er endlich gemerkt hat, dass seine vermeintlich letzte Folge in Staffel 2 von 5 stattfand und es schon lange ohne ihn weiter ging. Ja, dies klingt jetzt nicht sehr nett, aber so ist das bei Eheleuten, die schon gefühlt ewig der samstäglichen Zweisamkeit frönen. Da kommt es auf die Umstände nicht mehr an, bequem muss es sein.

 

Aber draußen Sonne und wir im Bett? Ja, da sind wir ganz strikt und machen die Samstagsplanung stumpf nach dem Wetterbericht am Vorabend. Und pünktlich heute früh hat es auch voll nach Plan geregnet. Jetzt scheint sich aber die Sonne zu behaupten und mal ist es hell, mal ist es dunkler. Aber jetzt ist bloggen angesagt und das Frühlingserwachen kann mich mal. Bei Frühlingsbeginn wird ja nur die offene Milch im Kühlschrank schlecht, wie der arme Professor Hu gestern Abend beim Essen mit Freunden und dem Kaffee danach feststellen durfte und dann heute früh, am heimischen Herd, gleich nochmal. Und ich glaube fest, wirklich niemand kann so angeekelt ausgeflockte Milch mit Kaffee ausspucken, wie er. Ist aber auch fies.

 

Gemüse-Wok mit glasiertem Bio-Lachs

 

Kommen wir also zu den schöneren Dingen als olle Milch und betrachten diese Fülle an Gemüse, die ich Dir heute mitgebracht habe. Und den besten Lachs der Stadt von Fisch Wilke frisch vom Markt. Dazu ein Rezept, welches eigentlich gar kein Rezept ist sondern eher eine Bauanleitung. Denn all die rohen Gemüseteile sind bei weitem nicht in dem finalen Gemüse-Wokgericht gelandet sondern geben Dir eine Idee, was Du alles hineinbringen kannst. Aber da ich ja nun Gemüse für mein Leben gerne fotografiere, stand dieser Teil erstmal vor dem Kochen im Vordergrund.

 

Sieh, was Dein lokaler Gemüsestand auf dem Markt alles so dabei hat. Wir kaufen möglichst regional und das eine oder andere ist dann eben manchmal nicht verfügbar. Macht aber nichts, denn nun folgt die flexible Bauanleitung. Und wenn ich das Rezept fertig geschrieben habe, lümmeln Professor Hu und ich heute weiter rum. Na, wär das nicht auch etwas für Dich? Viel Spaß beim Relaxen! Und immer dran denken: "Happiness is by choice, not by chance!"

 

Gemüse-Wok mit glasiertem Bio-Lachs

 

Rezept für 4 Portionen oder mehr

 

für den Salat:

Asiasalat oder Mischsalat vom Markt

bestes Olivenöl von artefakt

megaguter alter Fondo Montebello Aceto Balsamico*

 

für den Lachs:

2 Lachsfiletstücke ohne Haut

in mundgerechte Stücke geschnitten

Honig oder brauner Zucker

 Soja-Sauce

bei Bedarf Sonnentor Chilischoten bio*

selbstgemachte Sprossen

 

für den Gemüsewok:

 einen Unbeschichteter Wok aus Blaustahl Ø 40 cm*

Gemüse nach Wahl, in feinen Scheiben oder Stiften

z.B. grüne Bohnen, Erbsenschoten, Möhren,

eine Zwiebel, Champions, Kohlstücke, usw,

Gemüsefond

 Soja-Sauce

bei Bedarf Sonnentor Chilischoten bio*

 Udon Bio Nudeln*

 

Gemüse-Wok mit glasiertem Bio-Lachs

 

1. Schneide den Lachs in mundgerechte Stücke und bade ihn in einer Mischung aus 2 EL Sojasauce und 1 EL Honig. 

 

2. Wasche den Salat und schleudere ihn trocken. Bereite die Nudeln nach Packungsanweisung vor, nimm, soviel wie Du magst.

 

3. Schnippele das Gemüse Deiner Wahl. Nimmst Du grüne Bohnen, koche diese vorher ca. 4 Minuten in heißem Salzwasser, bis sie knackig bissfest sind und brause sie dann kurz unter kaltem Wasser ab.

 

4. Nun erhitzt Du im Wok etwas Erdnussöl und gibst den Lachs nebst Marinade hinein und brätst ihn nicht zu heiß relativ kurz an, ein paar Minuten nur. Stell ihn beiseite, am besten im Ofen zum warmhalten.

 

5. Gib weiteres Erdnussöl in den Wok und nun das Gemüse, die festen Zutaten, zum Beispiel die Möhren, zuerst, dann nach und nach den Rest. Gib etwas Gemüsefond mit hinein, nicht zu viel, dann die anderen Würzen nach Deinem Geschmack. Hier bist Du wirklich frei, die einen mögen es würziger als die anderen. Prüfe, ob das Gemüse gar ist, es darf aber knackig sein. Hebe zuletzt eine Menge Nudeln unter. Nudelreste kannst Du für diesen leckeren Büro-Salat To Go verwenden, der geht auch mit Udon anstelle Soba.

 

6. Serviere den Salat in Schälchen, gib Olivenöl, Essig und Sprossen hinzu. Stelle den Wok und den Lachs direkt auf den Tisch und verteile kleine Schälchen und Essstäbchen.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

Gemüse-Wok mit glasiertem Bio-Lachs

Kommentar schreiben

Kommentare: 0