Kirsch-Buchteln in und um Köln


Kirsch-Buchteln mit Sauerkirschen sind in dieser Jahreszeit bei uns ein absolutes Herstellungs-Muss. Diese Woche wurde es dadurch auf einmal etwas hektisch. Waren wir doch beim Obstbauern um die Ecke, um ganz andere Früchte zu kaufen (schwarze Johannisbeeren, die waren auch sehr lecker). Und fragten dabei unbedarft, wie lange es denn noch die frischen Sauerkirschen gäbe, sicher doch noch bis zum Wochenende? Leider wäre dem wohl nicht so, meinte die Dame im Verkauf, bei dem warmen Wetter nur noch ein paar Tage. So waren wir spontan zum Sauerkirsch-Erwerb und somit zügiger Buchtel-Fabrikation gezwungen. Schmecken diese sicherlich auch mit aufgetauten Sauerkirschen, sind sie mit frischen Kirschen einfach unschlagbar. Wir stellen diese Buchteln im Übrigen auch gerne auf Nachfrage außer Haus her. Da sie vor allem lauwarm frisch gebacken mit am Besten schmecken. Im europäischen Ausland fand die nördlichste Buchtel-Produktion in Dänemark statt. Im eigenen Lande im schönen Köln, da waren sie auch sehr lecker und wir haben sie in hervorragender Gesellschaft verköstigt, nachdem unter hohem Einsatz vorab die Kirschen gejagt wurden.



Zutaten für eine Backform mit 28cm Durchmesser


für den Teig

500 g Mehl

1 Würfel Hefe

230 ml lauwarme Milch

50 g Zucker

Mark einer Vanilleschote

2 Eier

1 Prise Salz

1 TL abgeriebene Zitronenschale

200 g zimmerwarme Butter


für die Quarkfüllung:

250 g Quark (mit Magerstufe, schmeckt, oh Wunder, mit mehr Fettanteil aber auch)

1 TL abgeriebene Zitronenschale

2 Päckchen Vanillezucker

20 g Zucker

1 Eigelb


außerdem:

ca. 500 g frische Sauerkirschen, entsteint, Reste passen gut in den Frühstücks-Yoghurt

200 g Marzipan

40 g geschmolzene Butter zum Bestreichen der Buchteln

Butter zum Einfetten der Form


pro Buchtel also:

eine Portion Teig

ca. 1 EL Quarkfüllung

1 Stk. Marzipan, plattgedrückt

4 Kirschen


Vorteig geht 15 Minuten

Hauptteig geht 40 Minuten


Ofen Umluft 160°C, Backzeit 35 min, 2. Stufe von unten



1. Gebe das Mehl in eine Schüssel, forme darin eine Mulde, gib die erwärmte Milch hinein, ein TL Zucker und löse die Hefe darin auf, lasse das Ganze 15 min gehen.


2. Gebe alle restlichen Teigzutaten dazu und vermenge alles mit dem Handrphrgerät mit dem Knethaken, der Teig sollte am Ende nur noch leicht klebrig sein, ggf. mehr Mehl zugeben. Weitere 40 Minuten gehen lassen.


4. Entsteine die Kirschen. Gebe alle Quarkzutaten zusammen. Portioniere das Marzipan in 16 Stücke und drücke diese platt. Buttere die Form aus, schmelze die Butter zum Bestreichen.


3. Heize den Backofen vor. Bemehle die Arbeitsfläche. Forme den Teig zu einer lockeren Rolle und portioniere ihn mit einem Sägemesser in 16 Stücke. Nehme jeweil ein Stück und drücke es etwas platt, lege das Marzipan darau, 1 EL Quark und 4 Kirschen. Dann klappst Du die Teigränder nach oben über der Füllung sorgsam zusammen und schließt damit die Buchtel. Nun legst Du 14 so hergestellte Buchteln nebeneinander an den äußeren Rand der Form und 4 Buchteln in die Mitte, die "Nähte" dabei nach unten.


4. Bestreiche die Buchteln mit der flüssigen Butter und backe sie 35 Minuten, zweite Stufe von unten.


Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0